Sämtliche Neuigkeiten unseres Weinguts finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite

Folgen Sie uns auf Twitter

 

Das Weingut

 

In Sichtweite des majestätischen Mont Ventoux und in der Nähe der Dentelles de Montmirail befindet sich das Weingut LOU FREJAU südlich der antiken Stadt Orange.

 

Das Familienunternehmen wurde im Jahr 1982 von Christiane und Serge CHASTAN gegründet, in Fortsetzung einer seit über 5 Generationen andauernden Winzertradition. Einer Tradition, bei welcher die Errungenschaften des Weinbaus und der Weinkunde im Einklang mit dem Terroir und dem Umweltschutz stehen. Die langjährige Familientradition wird zusammen mit den Kindern von Christiane und Serge CHASTAN - Julien und Sandrine - fortgeführt : erstmalig waren 2008 alle Familienmitglieder an der Weinlese beteiligt.

 

LOU FREJAU ist der provenzalische Name der typischen, großen Steine zwischen den Rebzeilen, welche die gespeicherte Wärme an Reben und Trauben abgeben. LOU FREJAU steht aber auch für Herzlichkeit und menschliche Wärme des Winzerpaares und seiner Kinder, welche sich in den großartigen Weinen ausdrückt, die sich in den Gläsern entfalten und über die Lippen rinnen.

 

„Auf dass unser Wein sich auf Ihrer Tafel entfaltet wie ein Sonnenstrahl und in Ihre Gläser rinnt wie ein Freudenstrom.“

 

Der Weinberg

 

Die Arbeit ist geprägt durch eine die Umwelt respektierenden Weinbau: mechanische Bearbeitung des Bodens (kein Einsatz von Unkrautvernichtungsmitteln), vernünftiger Pflanzenschutz (äußerst geringer Einsatz von Pflanzenschutzmitteln), keine Verwendung von mineralischen Düngemitteln. Seit dem Jahre 2010 ist das Weingut LOU FREJAU ein Biobetrieb.

 

Das Weingut LOU FREJAU zeichnet sich durch eine handwerkliche, familiäre Struktur aus. Der Wein wird nach den anerkannten Regeln der (Weinbau-)Kunst ausgebaut. Christiane et Serge verfolgen gewissenhaft diesen langsamen Prozess, beginnend bei der Parzelle und endend mit der Abfüllung des Weines. Da man seit jeher auf eine Nachverfolgung Wert legt, wird alles sorgfältig dokumentiert.

 

Die Kunst des Winzers ist bestimmt von einer Mischung aus Geduld, Beobachtung, Anwendung strenger Regeln und empirischer Untersuchungen. Alles dies erfolgt in einem lokalen Kontext und in Fortsetzung der Winzertradition: auf diese Art und Weise spiegeln die Weine das Terroir wider.

 

Unerlässlich beim Weinausbau ist aber auch die Leidenschaft dieses jungen Winzerpaares und seiner Kinder, jederzeit und überall. Die Leidenschaft für den Beruf, die Leidenschaft für das Produkt und die Leidenschaft, das Ansehen der Region zu steigern.

 

Die Rebsorten

 

Die Vielfalt der Rebsorten ist eine Besonderheit des Weinbergs im Tal der Rhône und insbesondere der Lagen von Châteauneuf-du-Pape: es existieren bis zu 13 verschiedene Rebsorten. Wenn auch die Rebsorte Grenache bei den Côtes du Rhône Villages und Côtes du Rhône überwiegt, so ist sie wegen des Zusammenspiels der Gegensätzlichkeiten doch immer mit anderen Rebsorten gepaart: Mourvèdre, Syrah, Cinsault, Vaccarèse, Terret, Muscardin, Counoise … bei Rotweinen; Clairette, Bourboulenc, Roussanne, Viognier … bei Weißweinen.

 

Weinbereitung und Weinausbau

 

Um die Komplementarität der unterschiedlichen Rebsorten zu optimieren, werden die Rebsorten bereits bei der Lese zusammengeführt.
Bei der Rotweinherstellung liegen die Trauben traditionell lange auf der Maische (3 Wochen) und werden dann im Durchschnitt 12 Monate in Eichenfässern (von 30 bis 50 Hektoliter Fassungsvermögen) ausgebaut, wodurch der Wein langsam und natürlich reifen kann. Die großen Fassdauben sorgen für eine zurückhaltende Oxidation, welche die Tannine löst und die Farbe des Weines stabilisiert (ohne diesem eine Holznote zu geben). Dies alles geschieht in einem vor der sommerlichen Hitze geschützten unterirdischen Keller.

 

Der Roséwein entsteht aus den Rebsorten Grenache und Mourvèdre, welche bei niedrigen Temperaturen vergoren werden, um dem Wein seine Frische und Aromen zu bewahren.

 

Der Ausbau des Weißweins erfolgt klassisch: unmittelbares Pressen der Trauben, alkoholische Gärung bei niedriger Temperatur, Hemmung der Milchsäuregärung …

 

Das Weingut bietet Ihnen roten und weißen Châteauneuf-du-Pape an, roten Côtes du Rhône Village, Côtes du Rhône als Rot-, Weiß- oder Roséwein sowie Vin de France (aus den Rebsorten Caladoc, Egiodola, Marselan, Tannat).

 

 

Öffnen Sie mit uns die Kellertüren auf unserer website
www.domaineloufrejau.com


Entdecken Sie die zu den jeweiligen Weinen korrespondierenden Speisen und andere Informationen auf der internationalen website
http://www.winealley.com/exposants_151.htm


„Ein gutes Essen ohne Wein ist wie ein Tag ohne Sonne …“